Seminar am Donnerstag, 29.03.2007, war wieder ein "voller" Erfolg.

Seminar am Donnerstag,  29.03.2007, war wieder ein "voller" Erfolg.

23 Studierende, Professoren und Gäste aßen für die Karriere.

Wer sich mit Umgangsformen nicht auskennt, kann schnell ins Fettnäpfchen – oder sogar in große Fettnäpfe – treten und sein Ansehen und sogar seinen Job mit nur einem Fauxpas unnötig in Gefahr bringen.
Für Chefs stehen Umgangsformen zurzeit auf Platz 1 der Bewerberkritierien. Aber auch in anderen Bereichen unserer Gesellschaft ist angepasstes Benehmen heute längst ein Zeichen für gute Erziehung, für eine gute Bildung und für eine hohe emotionale Intelligenz. Wer nur auf seinem Fachgebiet brilliant ist, während seine Umgangsformen zu wünschen übrig lassen, wird heute nicht mehr weit kommen.

Der VdF führte zum zweiten Mal ein Seminar Tischsitten an. Dipl.-Ing. Hermann Klein, Vorsitzender des VdF und Dipl.-Ing. Klaus Sandmann, Geschäftsführer, brachten den Teilnehmern die Geheimisse von Besteck- und Gläsercodes bei. Das Essen von schwierigen Speisen stand ebenso wie die Kleiderordnung, der Dresscode, auf dem Programm. Businesskleidung, Wichtiges und Richtiges über Anzug, Krawatten bis hin zu Socken und Schuhen wurde ausführlich behandelt. Es blieb fast nichts unerwähnt. Die Bedeutung des Small Talks bei Gechäftsessen konnte dann anchließend beim 8-Gänge-Menü in der Bundswehr-Kaserne bei den angehenden Küchenmeistern der Bundeswehr ausgiebig erlebt werden.

Unterlagen zum Seminar

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Kennwort vergessen?

Kein Mitglied ist online.